Eine Bürgermeisterkandidatin der Bürgerliste – das ist ein Novum und ein beachtlicher Erfolg, wenn man bedenkt, dass die Bürgerliste erstmalig 2007 in Erscheinung trat. Ein Erfolg, den wir den Gründern um Thomas Grundmann von Holly zuschreiben dürfen.

Alle Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten der Bürgerliste sind hochgradig engagiert und wollen sich für alle in unserer Gemeinde einsetzen – ebenso wie ich es machen werde.

Für mich stehen die Menschen im Vordergrund – mit Ihnen will ich unsere Gemeinde weiter voranbringen! Ich bin neugierig auf Ihre Vorstellungen und Ideen und hoffe auf regen Austausch mit Ihnen.

Es gilt, wichtige Zukunftsaufgaben zu erkennen, neue Lösungen zu entwickeln und bereits bestehende Projekte zielstrebig weiterzuführen.

Sei es der Umbau des Lagerhauses für seniorengerechtes Wohnen und für junge Familien oder die Ausweisung eines neuen Baugebietes in Steinhöring unter Berücksichtigung der infrastrukturellen Entwicklung bezüglich des Klärwerkes und der Kinderbetreuung. Besonders am Herzen liegt mir der Bau eines Kultur- und Freizeitzentrums in Steinhöring, um den Bürgern einen Ort für sportliche Betätigung, aber auch und vor allem einen Ort für Feste, Musik, Theater und zum geselligen Beisammensein zu bieten.

Unsere Kinder und Jugendlichen sind unsere Zukunft. Sie sollen Gehör finden und einen sicheren Platz in unserer Gemeinde, damit sie auch später bei uns bleiben wollen. Dies will ich erreichen durch den Ausbau des Freizeitangebots, eine gute Lösung für das Jugendzentrum und ein immer offenes Ohr für ihre Belange.

Ich kann Ihnen versprechen, dass ich mich mit meiner vollen Aufmerksamkeit, Kreativität und Tatkraft diesen Themen und dem vollumfänglichen Programm der Bürgerliste widmen werde.

An dieser Stelle noch ein paar Eckdaten: Als 47-jährige bin ich in der Lage, Steinhöring auch für mehrere Legislaturperioden zur Verfügung zu stehen. Große Projekte benötigen Zeit und einen langen Atem, die ich beide mitbringe.

Ich lebe mit meinem Mann Sebastian und meiner 13-jährigen Tochter Annalina seit 2004 in Endorf, zuvor lebte ich seit meinem neunten Lebensmonat in Tulling. Hier bin ich aufgewachsen, hier habe ich meine Wurzeln. Seit 2008 engagiere ich mich in der Gemeinde ehrenamtlich – von 2008 bis 2013 als Elternbeiratsvorsitzende des AWO Kinderhauses, seit 2014 im Vorstand des TSV. Dazu durfte ich während der vergangenen drei Jahre Annemarie Säfke als Co-Trainerin für die Jazztanzmädels zur Verfügung stehen.

Ab 1992 war ich unter anderem als persönliche Infografikerin des Unternehmensberaters Roland Berger beschäftigt, 2014 machte ich mich in diesem schönen Beruf selbständig.

Im Oktober 2017 rückte ich, durch die nächst höhere Anzahl Ihrer Stimmen, in den Gemeinderat nach. Dort arbeite ich mit großer Freude für Steinhöring und unsere gemeinsame Zukunft.

Vielleicht kennen Sie mich noch nicht? Schreiben Sie mir oder sprechen Sie mich an, wenn Sie mich auf der Straße sehen – gerne stehe ich Ihnen Rede und Antwort und nehme Ihre Meinung und Wünsche mit.

Herzlichst Ihre Caren Lipp

Endorf 6a
85643 Steinhöring

caren_lipp@live.de

0170-58 96 883 oder 08094-18 06 32

Zum E-Mail-Kontakt >

 

Archiv Impressum KontaktDatenschutzerklärung